Magnic Microlight – noch kleiner und noch leichter

Kürzlich haben wir ein Interview mit einem Magnic Light Nutzer geführt und dabei über die Vor- und Nachteile der innovativen Felgendynamos berichtet. Da erreichte uns die Nachricht das der Macher von Magnic Lights, Dirk Strothmann eine weitere Variante der Wirbelstromlampen plant. Die neuen Lampen hören auf den vielversprechenden Namen Magnic Microlight. Wie bei vielen guten Ideen spielt die Miniaturisierung eine entscheidende Rolle. Schaut euch das Video an und seht selbst.

Klein, kleiner,  Magnic Microlight

Magnic Innovations hat es geschafft die Technik der Magnic Lights in einem Bremsschuh unterzubringen. Ziemlich cool wie wir finden. 

Neben dem offensichtlichen Vorteil wie der erheblichen Gewichtsreduzierung (pro Einheit etwa 10 g mehr als ein normaler Bremsschuh), ist die Montage nun deutlich einfacher, denn sie erfolgt ebenso wie bei einem Bremsschuh. Ein weiterer Punkt ist der Preis, dieser liegt bei etwa 74 €.

Wann erscheinen die die neuen Magnic Microlights?

Auf der Kickstarter Seite von Magnic Microlight ist noch von einem Auslieferungsdatum von Mai 2019 die Rede.

Auf der Webseite von Magic Microlights kann man die Lampen im Onlineshop vorbestellen. Derzeit heißt es auf der Webseite „Bestellungen werden ab dem 1.9.2019 innerhalb von 3 Wochen ausgeliefert“. Wir sind gespannt.

Was können die neuen Lampen im Vergleich zu den alten Magnic Lights?

Magnic Microlights

  • Gewicht pro Lampe 45 g
  • Preis im Set 71 €, 2er Set
  • kompatibel mit den meisten Fahrrädern

Magnic Lights

  • Gewicht pro Lampe 60 g
  • 124,95 €
  • Nur kompatibel mit V-Brakes, Cantilever und Rennradbremsen

Was macht die Microlights so interessant?

Eines liegt auf der Hand, die Magnic Microlights sind enorm leicht. Hinzu kommt, dass mit der Montage als Bremsbelag, die elende Fummelei und Justierung ein Ende hat. Gleichzeitig ist man eben auf dieses Bremssystem festgelegt.F<ür Scheibenbremsen gibt es das System bisher nicht. In Zeiten in der die Scheibenbremse immer mehr Verbreitung findet, ist das natürlich schade. Wir von Velominate sehen die Microlights daher eher an Rennrädern und Singlespeedern.

Do you want to allow tracking?